Shyvana Jungle Guide (Sebastian)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Teil 1 – Shyvana Free2Play
Teil 2 – Meistere den Halbdrachen

































2 Antworten zu Shyvana Jungle Guide (Sebastian)

  1. jenkins schreibt:

    24. Oktober 2012 um 20:07

    Ein sehr ausführlicher Guide mit guter Gliederung, sehr vielen wichtigen und gut begründeten Informationen. Die Aufteilung in einen Quickguide und in einen ausführlichen Guide war bei der Länge des Guides eine gute Entscheidung.

    Fachlich sind jedoch vereinzelt ein paar Unsauberkeiten, welche jedoch auf grund der Stärke und Ausführlichkeit des Guides verständlich sind.

    Zunächst ist die Skillfolge
    R->W->E->Q effektiver als R->W-Q->E

    Die Boni pro Stufe von Q sind recht gering, auch wenn sich die Abklingzeit verringert und man dem entsprechend öfters den double proc hat, so liefert E in Drachenform deutlich mehr Schaden auf höherem Gebiet.

    Bei den alternativen Quintessenzen sollte vor Attackspeed und Lifesteal definitiv Movementspeed quintessenzen erwähnt werden.
    Es wird des öfteren erwähnt, dass Shyvana gut mit Attackspeed skaliert, jedoch hat sie auch extrem gute AD Skalierungen, welche sogar besser als die Attackspeed Skalierungen sind. Weswegen i.d.R. Shyvana oft in Quints und Rot auf Angriffschaden gerunt wird. Aber attackspeed ist auch nicht sonderlich falsch. Und die Angriffschaden alternative wurde ja erwähnt.

    Erwähnugn der summoner spells.
    Was ich persönlich vermisse wäre eine weitere Erwähnung der Beschwörerzauber. Zwar wurden mehrere Möglichkeiten direkt am Anfang der Guides angeschnitte und die entsprechende Kürze ist auch verständlich, aber in der Übersicht bzw. im ‘Meistere den Halbdrachen’ wäre eine kure Rubrik inklusive Erläuterung sehr angenehm gewesen. Für mich als Leser ist nicht so ganz klar, welche Teile sich mit Jungle Shyvana und welche (wenn diese überhaupt existieren) sich mit Top Lane Shyvana befassen.
    Auf grund es Inhaltes deute ich diesen Guide als Jungle Shyvana guide, jedoch dann Frage ich mich, wieso bei den Meisterschaften nie
    das Bonusgold für Zerschmettern mitgenommen wurde.

    Die Gegenstände und die dazugehörige Erklärungen sind größtenteils sehr gut, wobei Schlund von Malmortius, Naturgewalt sowie Atmas Pfähler keine guten Gegenstände sind.
    Hextrinker ist okay, aber hinter Schlund von Malmortius steckt momentan ein schlechtes Grundprinzip und kein guter Hintergedanke und dieser Gegenstand ist das Gold nicht wert.
    Naturgewalt ist nur von Vorteil, wenn man in einer Snowballposition ist, ist man dies nicht profitiert man effektiv nur von 1/4 des Gegenständes. Und da ist es ebenfalls das Gold nicht wert. Und da kann man sich für das Gold andere Gegenstände kaufen die bessere defensive werte geben.
    Zu beidem sei gesagt, dass wenn man Merkur Schuhe und Ende der Weisheit hat sollte man im mid und late game bereits bei 170-200 Magieresistenz sein und das ist ausreichend.
    Seit dem Nerf ist Atmas Pfähler auch kein wirklich spielbarer Gegenstand mehr. Sonnenfeuer-Umhang liefert den gleichen Rüstungswert und mehr Schaden. Sowie zusätzliches Leben.

    Weiter ist noch kurz zu erwähnen, dass Shyvana sich auch schon vor Stufe 6 ein Elixier des Orakels kaufen kann. Ohne Phage oder Red buff sind ihre Ganks sehr schwach und entsprechend kann sie in dieser Situation nichts andere machen außer Farmen. Da Ihre cleartimes down sehr hoch sind und die buffs entsprechend down, kann sie mittels Elixier des Orakels den Lanes helfen indem sie die gegnerischen Wards zerstört.
    Und der Index ist zwei mal vorhanden.

    Abschließend kann gesagt werden, dass der Guide sehr ausführlich ist, auch ein etwas unerfahrener Spieler sollte durch diesen Guide Shyvana erfolgreicher spielen können. Einige Fehler und Ungenauigkeiten sind zwar vorhanden, diese sind jedoch auf grund der Fülle des Guides nachvollziehbar und verständlich.

  2. azalen schreibt:

    27. Oktober 2012 um 17:16

    Danke für die Kritik.

    Ich kenne die Theorie um E > Q und weiß, dass so mehr Schaden rumkommt – allerdings der Burst darunter leidet. Aber bei Ganks ist doch der Burst meist der entscheidende Faktor, deswegen bevorzuge ich Q. Spielt man mit 2 Dorans (so wie ich meist) profitiert man noch mehr. Ich wollte im Guide jedoch nicht darauf eingehen, da ich selber nie so skille und ich sonst schon so oft (vl unnötige) Alternativen angebe.

    Toll finde ich, dass du deine Kritik begründest. Ich selber baue eigentlich nie eines der Items, die du kritisierst und hab sie im Core-Build auch bewusst nicht eingefügt – allerdings finde ich trotzdem, dass ich sie alternativ (und entsprechend kurz) erwähnen musste.
    Was Naturgewalt angeht: Was soll ich denn sonst bauen? Kein Malmortius und keine Naturgewalt? Bleibt eigentlich nur QSS, da Mana ebenso nutzlos ist. Und da Shyvana auf Level 18 sehr viel (Basis)Lebenspunkte hat finde ich Naturgewalt legitim.

    Ansonsten Danke ;)

Schreibe einen Kommentar