Rollenspiel in Rollenspielen – Einführung

rp_twilek

 

Die neuste Instanz ist leergeräumt, die aktuellste Ruffraktion hat sich inzwischen bei der befriedigenden Anzeige “ehrfürchtig” einsortiert und selbst das schwierigste Achievement wurde inzwischen der eigenen Sammlung erfolgreich hinzugefügt. Eingeloggt wird nur noch, um die tägliche Routine bis zum nächsten großen Inhaltspatch weiterzuführen, das heißt den Gildenmitgliedern einmal “Hallo” gesagt, ein paar Twinks durch Instanzen geschleift oder den täglichen Cooldown auf ein Handwerksmaterial angeschmissen.

 

Was nun?

 

Auf wen das zutrifft, oder wer sich einfach ‘mehr’ von den aktuellen MMORPGs wünscht, dem möchte ich eine Alternative innerhalb dieser Spiele zeigen, die vielen nicht bekannt ist, oder aber von vielen belächelt wird, weil sie nur Halbwahrheiten kennen oder Gerüchte vom Hörensagen für bare Münze nehmen.

 

Die Rede ist vom Rollenspiel oder auch kurz RP. Die meisten MMORPGs verfügen über Rollenspielserver, in World of Warcraft wäre das beispielsweise “Die Aldor” und in Star Wars: The Old Republic “Vanjervalis Chain”, wenn es keinen solchen offiziellen Server gibt, dann hat die Community meist schon vor dem Launch des Spiels einen inoffiziellen Server dafür auserwählt, der sich leicht mit den entsprechenden Schlagworten auf Google finden lässt (“Tera deutsch RP” liefert direkt zuverlässige Treffer für das Spiel “Tera”)

 

Was ist Rollenspiel?

 

Nur… was genau ist Rollenspiel eigentlich? Auf einen simplen Satz heruntergebrochen, ist Rollenspiel das “Ausleben eines Charakters innerhalb einer fiktiven Umgebung”.
Beispielsweise bin ich nun also nicht Klaus-Hendrik, der mit seinem Menschenmagier einloggt und über das letzte Fußballspiel von Werder Bremen im Allgemeinchannel diskutiert, sondern ich verkörpere die Rolle meines Magiers. Das heißt, vielleicht treffe ich mich heute noch mit Studenten der Akademie von Stormwind um ihnen etwas über die Leylinien zu lehren oder aber ich verdiene mein täglich Brot, indem ich Passanten, die auch von anderen Spielern gespielt werden, mit magischen Kunststücken entzücke. Weil ich eigentlich gar kein so großer Magier bin, wie die Spielengine es mir eigentlich diktiert.

 

Eine Szene aus Star Wars

 

Nar Shaddaa. Der vom Schmugglern, Spicedealern und Sklavenhändlern bevölkerte Mond im Huttenraum hatte schon immer eine besondere Anziehungskraft auf alle in seinem Umfeld.

 

Die Musik der verschiedenen Nachtclubs dröhnt in deinen Ohren und vermischt sich mit den lauter werdenden Gesprächen am Tresen.

Der schmächtige Barkeeper wirft einen kurzen Blick auf eine seiner blauen Twi’lektänzerinnen, deren Kleidung deutlich mehr zeigt, als verdeckt. Sie schenkt dir ein kurzes Lächeln, bevor sie mit eleganten Bewegungen von der Balustrade herabsteigt und sich zu dir gesellt, deutlich näher als du die meisten Leute sonst an dich heranlassen würdest. Sie scheint nicht einmal von der Kühle deiner mandalorianischen Rüstung abgeschreckt zu werden.

Aus den Augenwinkel siehst du noch, wie sich die blauen Lippen deinem Ohr nähern und sie leise flüstert:

 

Was treibt denn jemanden wie dich auf diesen Mond, Süßer?

 

Du drehst deinen Kopf langsam der Tänzerin entgegen, ein wenig unaufmerksam, denn der Barkeeper scheint nun irgendetwas – vielleicht einen Blaster? – aus dem Schrank zu holen, als du leise erwiderst:

 

Lol, ihr Freaks, was macht ihr hier ^^ xD

 

rp_twilek2

 

Diese Situation zeigt sehr gut, was oft passiert, wenn Leute zum ersten Mal auf Rollenspieler treffen und mit der Situation überfordert sind, die Atmosphäre ist gesprengt für die RPler und der Neuling hat eine gute Chance verpasst seinen ersten Einstieg in die Welt des Rollenspiels zu feiern.

 

Was kommt nun?

 

Um Interessierten, die bisher vielleicht keine Möglichkeit sahen, ins Rollenspiel einzutreten, oder aber kompletten Neulingen, die bisher gar nichts davon wussten, den Einstieg zu erleichtern, möchte ich innerhalb der nächsten Tage ein paar Einsteigerguides hier veröffentlichen, sowie mit einigen Erfahrungsberichten aus meiner eigenen Rollenspielzeit aufwarten, die euch für euren ersten RP-Abend gut wappnen sollten.

 

Ich hoffe, dass dieses Thema auf Interesse bei Euch stößt und ich den ein oder anderen von Euch dazu motivieren kann, sich mit dieser gänzlich anderen Art des “Computerspielens” anzufreunden.

 

Aufgrund des großen Umfangs dieser Thematik werde ich das ganze in mehrere kleinere Artikel aufteilen, die – sofern sie qualitativ ausreichend sind – innerhalb der nächsten Wochen hier veröffentlicht werden. Hier gebe Euch hier schonmal eine kurze Übersicht der Themen.

 

1. Die Charaktererstellung: Was kann mein Charakter und was nicht? Warum Schwächen im Rollenspiel die eigentlichen Stärken sind.

2. Rollenspielknigge: Ungeschriebene Gesetze und gutes Benehmen – auch als finsterer Lord der Sith

3. Rollenspiel-“Hotspots” und verschiedene RP-Kategorien

4. Power-RP und NPCs: Meine Freiheit hört da auf, wo deine anfängt

 

Wenn euch jetzt bereits etwas einfällt, das ich auf jeden Fall ansprechen sollte, dann teilt mir das ruhig mit – ich bin flexibel und teile meine Erfahrungen gerne. Ansonsten lesen wir uns in den kommenden Tagen, wenn ich den Anfang mache mit der Charaktererstellung!

Veröffentlicht in: Aktuelle News, Highlight. Speichern Sie das Lesezeichen.

7 Antworten zu Rollenspiel in Rollenspielen – Einführung

  1. Alphanius schreibt:

    26. Mai 2013 um 21:29

    Erst mal: Super, dass du über dieses wundervolle Thema schreibst!
    Zu deiner Bitte um Ideen:
    Was immer wichtig zu wissen ist: Andere, die schon länger RP machen, haben KEIN Problem damit, wenn man noch neu in der “Szene” ist. Man bekommt eigentlich immer Hilfe (und meistens auch einen Einstieg, z.B. eine Einladung zur Gesprächsrunde), wenn man freundlich und mit sauberer Rechtschreibung danach fragt. Nur wer reinplatzt, wird rausgeschubst^^
    Und ja, Rechtschreibung im RP ist tatsächlich wichtig :)

    • Cortyn schreibt:

      26. Mai 2013 um 21:56

      Danke für das Feedback, auf die von dir genanneten Punkte werde ich natürlich eingehen!

    • Alphanius schreibt:

      30. Mai 2013 um 11:39

      PS: Hey, ich war ja mal erster :P

  2. kenny schreibt:

    26. Mai 2013 um 21:51

    Jau, freu mich drauf. Großes Thema, danke dir!

  3. blutstern schreibt:

    26. Mai 2013 um 22:05

    schönes Thema, auch wenn ich selber kein richtiger Rollenspieler bin, werde ich es mir auf jeden fall durchlesen.

    • Cortyn schreibt:

      26. Mai 2013 um 23:18

      Gibt es denn eine spezielle Thematik, über die du gerne etwas lesen würdest?

  4. NoEpicLoot schreibt:

    27. Mai 2013 um 10:12

    lol ihr freaks was macht ihr hier? ^^ xD – Ja… das könnte ich seien =P

    Sehr schöner Artikel, freu mich drauf

Schreibe einen Kommentar