Sim City: Probleme beim US-Start

Seit einigen Stunden ist das von Maxis entwickelte Sim City 5 in den USA erhältlich – wirklich spielbar ist es Medienberichten zufolge allerdings nur für sehr wenige virtuelle Bürgermeister. Hauptursache scheint vor allem zu sein, dass die Server des Onlineportals Origin von Electronic Arts nicht mit dem Ansturm an Kunden klarkommen. Betroffen sind sowohl Käufer der verpackten Version als auch Spieler, die sich das Aufbauspiel von Origin herunterladen wollen; einen Preload hatte EA nicht angeboten.

 
Scheinbar kommen noch größere Probleme auf uns Vorfreudige zu. Community-Mitglied Johannes berichtet von folgenden Dingen:
 
1. EA hat die Serverauslastung völlig unterdimensioniert, und es kann vorkommen, dass man 30 Minuten warten muss, um ein Singleplayerspiel zu starten.
 
2. Es gibt Fälle, in denen Käufer einer Premium-Version, die vorbestellt haben, das Spiel nicht richtig installieren konnten. Käufer einer normalen Premium-Version aber schon.
 
3. Bei einem Serverwechsel werden die Gespeicherten Städte nicht übertragen und bleiben auf dem jeweiligen Server. Sprich das Cloudsystem ist irgendwie Fehlerhaft.

 
Klingt ja alles nicht so gut. Für uns geht es ja erst in zwei Tagen los. Wollen wir also hoffen, dass die Probleme bis dahin ausgeräumt sind.
 
Quelle: Golem.de
 

SimCity5-1

Veröffentlicht in: Aktuelle News. Tags: , . Speichern Sie das Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar