Dungeonland: Tipps für Dungeonmaestros

 
Dungeonland ist ein großartiges Spiel. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann mich in den letzten Jahren ein Spiel so gefesselt hat. Vor allem den Dungeonmaestro-Mode, in dem drei Spieler gegen einen “bösen Overlord” antreten, scheint wie für mich gemacht zu sein. Dienstag werdet Ihr bei “Krömer zockt” wieder die Gelegenheit bekommen, gegen den in über hundert Spielen auf “normal” unbesiegten Lichking anzutreten. Ich werde versuchen, tolle Preise für das Team zu organisieren, welches mich am Ende besiegt. Erste Herausforderer werden Eidexe, Azurios und T4QxX sein – oder sollte ich sagen: Erste Opfer?
 
Hier mein erstes Video zu dem Spiel, in dem ich Euch den Modus näher vorstelle und Euch einige Tipps gebe, wie man als Dungeonmaestro unter seinen Gegnern Angst und Schrecken verbreitet!
 

Hier könnt Ihr Euch das Spiel günstig bei unserem Partner MMOGA für unter 10 Euro kaufen —> Klick mich

Veröffentlicht in: Aktuelle News, Highlight, Video. Tags: , . Speichern Sie das Lesezeichen.

Eine Antwort zu Dungeonland: Tipps für Dungeonmaestros

  1. chaz0r schreibt:

    2. Februar 2013 um 02:46

    Nach deinem letzten Krömer zockt und jetzt anscheinend mehreren Berichten, die noch folgen werden, weil dir, Steve, das Ding so viel Spaß macht, hab ichs mir auch grad ma zugelegt.

    Einmal ne Runde als Magier gespielt (Was ist denn genau sein Zauber auf der rechten Maustaste? :O) und n paar Runden als Dungeonmaster, aber nur lokal gegen Bots.

    Aber es scheint ein verdammt witziges Spiel zu sein. Ich hoffe da kommt noch im Bereich Karten für den Dungeonmaster in Zukunft gaaaanz viel mehr. Da sind ja quasi kaum Grenzen gesetzt. Aber es wirkt wirklich mal wie was neues wieder.

    Interessant dass es auch in letzter Zeit nur die Indi-Szene hinbekommt mal was neues auszuprobieren.
    Und vom Ersteindruck würde ich sagen macht dieses Hack’n’Slay-Moba-RTS-Dungeonkeeper-Tradingcardgame-Gebilde ne ganze Menge richtig.

    Ich hoffe aus dieser kleinen Perle wird was richtig großes!

Schreibe einen Kommentar